Neues vom Markt


Ernährung ist Kommunikation der besonderen Art

Manfred Grössler, Partner von green market, bietet ganzheitliches betriebliches Gesundheitsmanagement sowie Coaching in den Bereichen Ernährung, Bewegung und Gewohnheitsänderung. Er war einer der ersten in Österreich, der professionelle Ernährungsberatung angeboten hat. „Ernährung“, so seine Definition, „bedeutet die innere Welt zu versorgen und glücklich zu machen. Glück ist in diesem Fall mit Gesundheit gleichzusetzen.“ In Anlehnung an das Zitat von Nobelpreisträger Erwin Schrödinger – „Wir essen Ordnung oder Unordnung.“ – sagt Grössler: „Durch falsches Essen kommt Unordnung, durch richtiges Essen kommt Ordnung. Und mit der Ordnung kommt Gesundheit, Frieden und Glück.“

green market: Seit 1987 beraten Sie Private und Unternehmen in Fragen der Ernährung und verfolgen dabei einen holistischen, also ganzheitlichen Weg. Was bedeutet das?

Manfred Grössler: Ernährung im Unternehmen ist Kommunikation der besonderen Art: Mit dem Essen verbinden viele Menschen Genuss, Kraft, Erholung, Wohlbefinden und soziale Versorgung. Essen im Unternehmen ist damit ein Schlüssel der gegenseitigen Verantwortung und Verbundenheit. Diese Art von Beziehung wird von vielen Unternehmen unterschätzt. Es ist jedenfalls ein Weg zur besseren gegenseitigen Bindung.

green market: Ernährung und innerbetriebliches Gesundheitsmanagement – wie lässt sich das im Alltag von Unternehmen unterbringen?

Manfred Grössler: Ein Unternehmen braucht gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Alles andere kostet zu viel. Unternehmensverantwortliche sollen wissen, dass ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nur dann ihr Potenzial einbringen können, wenn ihnen für ihr Arbeitsleben beste Versorgung geboten wird. Das kostet sicher etwas, aber wesentlich mehr kostet es, NICHT auf die Leute zu schauen. Deshalb gehört der Bereich der innerbetrieblichen Versorgung mit Lebensmitteln im Wichtigkeits-Ranking nach oben. Das bedeutet: Bewusstseinsbildung aller Verantwortlichen, Entwicklung einer Strategie mit dem Thema "Wie versorge ich meine Leute am besten", Verankerung im Budget und Umsetzung im Betrieb vorerst mit erfahrenen Fachleuten, danach mit begeisterten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – und die gibt es meiner Erfahrung nach in jeder Firma.
Die Maßnahmen können von einer simplen, liebevoll ausgestatteten Jausenkiste, über externe Angebote bis zur eigenen Kantine gehen. Ich berate Unternehmen zu diesem Thema seit über 20 Jahren.

green market: Belastende Gewohnheiten abzulegen und eine neue Lebensweise zu beginnen, ist nicht einfach. Wie erleichtern Sie den Menschen, die Sie um Rat fragen, den Spurwechsel?

Manfred Grössler: Menschen müssen zunächst wissen, was gesundes oder ungesundes Essen und Trinken bewirken. Beide sind DEFINITIV der Schlüssel zu Gesundheit und Glück oder zu Krankheit und Unglück. Sobald die Vielfalt und der Genuss in einer Umstellung erkennbar wird und zu schmecken ist, ändern fast alle ihre schlechten Ess-Gewohnheiten. Und dann ist es wichtig zu wissen, wo man einkauft. Sehr hilfreich sind am Beginn entsprechende Motivationsimpulse, wo sprichwörtlich "der Groschen fällt".

Das Gespräch führte Nina Popp.

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.